Vokalkurse

Vokalkurse

Fachtagung Gesang

"Gesangspädagogik international: Spanien und Mehr!"

Schwerpunkte der Tagung sind Workshops rund um die Themen Gesangspädagogik in Spanien, Kunstlieder aus verschiedenen Regionen der iberischen Halbinsel, die auch für deutsche Gesangspädagogen eine bereichernde Repertoire-Erweiterung sein können und die gesangspädagogisch interessante Wechselbeziehung von Muttersprache/Dialekt und Stimmklang.
Auch chorische Aspekte wie animierende Warm-ups für Vokalensembles sowie Songs und Chorarrangements in verschiedenen Sprachen und Dialekten sind Bestandteil der Fachtagung.
Ein Einführungsvortrag in Form einer Rezitation mit Musik befasst sich mit der Annäherung Goethes an die orientalische Kultur, die im west-östlichen Divan poetisch umgesetzt ist und aktuell wieder gesellschaftliche Relevanz hat.

Referenten und Themen:
ASSUMPTA MATEU (Sopranistin, Professorin für Gesang am ESMUC Hochschule für Musik Katalonien, Barcelona) und
FRANCISCO POYATO (Pianist, Professor für Liedgestaltung am ESMUC Hochschule für Musik Katalonien. Barcelona)
werden in drei Workshops einen Überblick über die Gesangsausbildung in Spanien geben:
1. Unter der Überschrift: "Der innere Gesang" werden in einer Einführung u.a. stimmtechnische Aspekte und der Einfluss der Muttersprache auf den Stimmklang thematisiert werden.
2. Die praktische Umsetzung ihrer Gesangspädagogik wird sie im Demonstrationsunterricht mit jungen Gesangsstudent*innen vorstellen.
3. Ergänzend gibt es eine Präsentation von hierzulande weitgehend unbekannten, stilistisch vielfältigen Liedern aus ihrem Unterrichtsalltag, die auch für deutsche Gesangspädagog*innen eine bereichernde Repertoire-Erweiterung bieten.
Die Kurssprache ist deutsch.

MITSUKO SHIRAI (Mezzo-Sopranistin und Professorin für Liedgestaltung an der Hochschule für Musik Karlsruhe)
stellt ihren Demonstrationsunterricht unter das Thema "Hochdeutsch Singen - mit Gefühl aber ohne Akzent". Sie wird exemplarisch mit Gesangsstudenten aus verschiedenen Sprachbereichen arbeiten.

ULI FÜHRE (Liedpädagoge, Komponist, Lehrbeauftragter für Improvisation, Musikhochschule Freiburg)
bietet motivierende Warm-ups an und musiziert mit allen Teilnehmer*innen der Fachtagung "Songs und Chorarrangements in verschiedenen Sprachen und Dialekten".

MAHMOOD FALAKI, in Hamburg lebender, iranischer Autor, eröffnet die Fachtagung 2019 mit einer Lesung, die von Liedkompositionen aus dem west-östlichen Divan umrahmt wird. In Auszügen aus seinem Buch "Goethe und Hafis" analysiert er Hafis Weltsicht, Goethes Rezeption der orientalischen Kultur und die Liebeslyrik als Höhepunkt im Westöstlichen Divan.
Der Vergleich zwischen Goethes Westöstlichkeit und dem gegenwärtigen Orient-Okzident-Verhältnis erfolgt vor dem Hintergrund von Goethes Art und Weise der Begegnung mit der fremden Kultur. Inwieweit kann die im Westöstlichen Divan nach aufgeklärter Art vollzogene Annäherung Goethes an die orientalische Kultur, seine Rezeption und poetische Anverwandlung von Hafis' mittelalterlicher Dichtung für uns, beim gegenwärtigen Stand des Orient-Okzident-Verhältnisses vorbildlich sein?
Umrahmt wird die Lesung mit Liedkompositionen zu Goethes Texten aus dem West-östlichen Divan.

Cross-Over-Konzert im Rahmen der Fachtagung Gesang 2019 am Samstagabend:
Programm:
Kunstlieder aus verschiedenen Regionen Spaniens (oder von der iberischen Halbinsel) treffen auf "Fedreliicht -Ikarus"- Songs im Dialekt

Mitwirkende:
Assumpta Mateu, Sopran, Barcelona
Francisco Poyato, Klavier, Barcelona
Uli Führe, Liedermacher (Gesang und Gitarre), Freiburg

BESONDERER HINWEIS:
Am Samstag, 12.01.2019 von 10 Uhr bis 17 Uhr bietet die Landesakademie im Rahmen der Fachtagung Gesang einen "Tag der Männerstimme" mit exklusivem Stimmbildungsangebot für "Junge Sänger ab 16 Jahren" an. Dozent: Teru Yoshihara (Gesangsdozent an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
Mit Unterstützung von:

Dozenten