ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN für Gruppenbelegungen

LANDESAKADEMIE FÜR DIE MUSIZIERENDE JUGEND IN BADEN-WÜRTTEMBERG

Stand: November 2018

Sitz: Schloßbezirk 7, 88416 Ochsenhausen

Direktor: Prof. Dr. Klaus K. Weigele M.A.

Geschäftsführerin: Brigitte Sonntag

Vertrag und Rücktritt

Gruppenaufenthalte in der Landesakademie kommen durch beidseitig unterzeichneten Belegungsvertrag zustande. Es gilt jeweils die aktuelle vom Vorstand erlassene Gebührenordnung. Bei Rücktritt später als zwei Monate vor Beginn des vereinbarten Aufenthalts sind 50% der Summe der durch Belegungsvertrag vereinbarten Gebühren (Mindestpersonenzahl x Anzahl der Tage x Tagessatz) zu bezahlen. Bei Unterschreitung der Mindestgebühr sowie bei Nutzung der fachlichen Möglichkeiten ohne Übernachtung im Haus wird ein Drittel Tagessatz pro Tag und Teilnehmer in Rechnung gestellt.

Für die Übernachtung im Haus werden grundsätzlich die von Stiftungsvorstand in der Gebührenordnung erlassenen Tagessätze berechnet. Dabei wird zwischen Erwachsenen und Jugendlichen (Schüler und Studenten ohne eigenes Einkommen) unterschieden.

Urheberrechte

Wiedergaben urheberrechtlich geschützter Werke werden entsprechend der aktuellen Gesetzeslage vom Veranstalter selbst bei der GEMA gemeldet. Die Landesakademie wird vom Veranstalter von jeder GEMA-Verpflichtung freigestellt.

Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung erfolgt wenn nichts anderes vereinbart ist durch Überweisung nach Erhalt der Rechnung auf folgendes Konto:

Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden Württemberg
IBAN: DE 40 6545 0070 0000 6060 33
SWIFT-BIC: SBCRDE66
Verwendungszweck: Bezeichnung der Gruppe & Angabe der Rechnungsnummer

Alle Gebühren sind vom Auftraggeber zu übernehmen.

Zimmer und Räumlichkeiten

Die Zimmervergabe ist Sache der Akademieverwaltung bzw. Ihrer Beauftragen (z.B. der Gruppenleiter). Der Zimmerbezug erfolgt am Anreisetag ab 13 Uhr. Unter der Woche müssen die Zimmer am Abreisetag grundsätzlich bis 9 Uhr geräumt werden.

Die Probenräume werden ebenfalls durch die Akademieverwaltung nach Gruppengröße und Probenbedarf zugeteilt. Ein Anspruch auf bestimmte Räumlichkeiten besteht nicht.

Am An- und Abreisetag Mittwoch gilt folgende Regelung für die Probenräume: Die Gruppen, die von Montag bis Mittwoch im Haus sind können die Probenräume bis zum Mittagessen nutzen (allerdings nicht länger), mittwochs anreisende Gruppen stehen die Räume und Zimmer erst nach dem Mittagessen zur Verfügung.

Die Unterbringung erfolgt in Mehrbett- oder 2-Bettzimmern. Für Übernachtungen im Einzelzimmer wird ein Zuschlag in Höhe von 10 Euro / Nacht erhoben. Die Nutzung von Mehrbettzimmern als Einzelzimmer ist nur möglich, wenn es die Gesamtbelegung zulässt.

Die Einzelzimmervergabe für begleitende Dozenten ist abhängig von der Gruppengröße und wie folgt geregelt:

  • bis 50 Teilnehmer 2 Einzelzimmer für Dozenten*
  • 50 – 70 Teilnehmer 3 Einzelzimmer für Dozenten*
  • 70 – 100 Teilnehmer 4 Einzelzimmer für Dozenten*
  • 100 – 160 Teilnehmer 6 Einzelzimmer für Dozenten*

* jeweils ohne Einzelzimmerzuschlag

Haftung

Der/Die verantwortliche Gruppenleiter/in übt die Aufsicht (insbesondere bei Minderjährigen) aus und muss dafür sorgen, dass die Hausordnung eingehalten wird. Der Vertragspartner ist verpflichtet, die ihm während der Vertragsdauer überlassenen Räumlichkeiten und das Inventar im selben Zustand wie übernommen zurückzugeben. Entstandene Schäden müssen unverzüglich gemeldet werden (Schaden und Verursacher).

Die Landesakademie übernimmt keine Haftung für Personen- Sach- und Vermögensschäden, es sei denn, es liegt grob fahrlässiges Handeln seitens der Landesakademie vor. Dies gilt insbesondere auch für Garderobe, Wertgegenstände und Instrumente. Mit Betreten des Geländes der Landesakademie wird die Hausordnung der Landesakademie durch den/die Teilnehmer/in bzw. den Gast akzeptiert.

Verpflegung

Die Verpflegung umfasst täglich drei Mahlzeiten. In der Regel werden zwei Mittagsgerichte zur Auswahl angeboten, eines davon ist vegetarisch. Sofern medizinisch notwendig, kann gesonderte Verpflegung angefordert werden. Ob die Küche die Sonderkost zubereiten kann, muss im Einzelfall geprüft werden. Bitte melden Sie sich in diesem Fall frühzeitig. Nach Absprache können Nahrungsmittel mitgebracht und in der Akademie kühl gelagert werden.

Eine Gutschrift für nicht eingenommene Mahlzeiten kann nur erfolgen, wenn dies mindestens zwei Tage im Voraus der Akademieverwaltung angezeigt wird.

Datenschutz

Die Verwaltung der Gruppenbelegungen wird über elektronische Datenverarbeitung abgewickelt. Die von der Landesmusikakademie Ochsenhausen erfassten Daten unterliegen dem Bundesdatenschutzgesetz.

An- und Abreise

Die An- und Abreise erfolgt auf eigene Kosten und eigenes Risiko der Teilnehmer bzw. Gäste. Ein Abholdienst Seitens der Landesakademie kann nicht geleistet werden. Pläne und Informationen zu öffentlichen Verkehrsmitteln finden Sie auf der Homepage der Landesakademie.