Akademie

Räumlichkeiten und Freizeit

Räumlichkeiten

Die Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg befindet sich im Gebäude der ehemaligen Benediktinerabtei Ochsenhausen. Sie bietet zahlreiche Räumlichkeiten für Kursarbeit, Chor- und Orchesterproben, Kammermusikproben, aber auch Übernachtungszimmer sowie zwei Konzertsäle.

Alle Räume sind funktional ausgestattet. Auf Wunsch können zusätzliche Notenständer, einzelne Instrumente, Stereo- oder Kompaktanlagen, Tafeln, Beamer, Overheadprojektoren, uvm. bereit gestellt werden. Geben Sie hierzu bei Ihrer Anmeldung den von Ihnen gewünschten Bedarf an.

Insgesamt stehen Besucherinnen und Besuchern der Landesakademie folgende Räumlichkeiten zur Verfügung:

 

2 Konzertsäle und 4 weitere Aufführungsräume

17 Überäume (zwischen 30 und 300 m²)

1 Multimediaraum

1 Tagungsbüro mit Internetzugang

1 Cafeteria mit angrenzenden Aufenthaltsräumen

1 Refektorium (Speisesaal)

1 Akademiekeller als großer Aufenthaltsraum

1 Tischtennisraum

82 Schlafräume
 

Hier finden Sie einen Gebäudeplan mit allen eingezeichneten Räumlichkeiten der Landesakademie.

Die Landesakademie mit angrenzendem Garten
Die Cafeteria im 1. Stock
Die Cafeteria im Erdgeschoss
Der Flur auf der Nordwestseite des Gebäudes
Ein Gästezimmer
Das Jagdzimmer
Der Speisesaal
Der Innenhof der Landesakademie
Der Innenhof mit Krumbach

Freizeitgestaltung

Neben den vielfältigen Aktivitäten, die innerhalb der Landesakademie stattfinden, bieten das weitläufige Gelände und seine Umgebung viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. 

Gleich hinter dem ehemaligen Klostertor beginnt der ehemalige Brevierweg der Benediktinermönche, der sich an dem kleinen Bächlein Krumbach bis zu dessen Quelle entlang schlängelt. Die Strecke gilt als eine der schönsten Wanderwege Oberschwabens und wird von Besucherinnen und Besuchern der Landesakademie häufig genutzt. Als weitere Freizeitaktivität bietet sich ein Besuch im Freibad Ziegelweiher an. Von Mitte Mai bis Mitte September ist das Freibad bei gutem Wetter täglich zwischen 9 und 20 Uhr geöffnet. In Ochsenhausen gibt es zudem einige Einkaufsmöglichkeiten.

Direkt neben der ehemaligen Klosteranlage befindet sich des weiteren das Sportheim Ochsenhausen, mit einem kleinen Hartplatz und einer Turnhalle. Diese können nach vorheriger Anmeldung an der Rezeption zu bestimmten Uhrzeiten für Kursteilnehmer*innen genutzt werden. 

Ferner bieten das Klostermuseum, die städtische Galerie im Fruchtkasten und eine Besichtigung der Klosterkirche weitere Möglichkeiten eines gewinnbringenden Zeitvertriebs. Als Touristenattraktion weit über die Stadtgrenzen bekannt fährt von Mai bis Oktober das Öchsle, eine Schmalspur-Museumsbahn, von Ochsenhausen nach Warthausen – ein Spaß für Alt und Jung. 

Der Krumbach
Das "Öchsle" in Ochsenhausen
Der Ziegelweiher in der Nähe der Landesakademie
Stadtplan von Ochsenhausen
Bilderstrecke

Leben in der Akademie