Vokalkurse

Vokalkurse

Atem und Entspannung

Ein Weg zu neuen schöpferischen Kräften
LEBEN
in einer hektischen, instabilen und von hohem Erfolgs- und Leistungsdruck geprägten Zeit macht atemlos. Wenn Menschen in Folge von Krisen und außergewöhnlichen oder lange andauernden Belastungen den Bezug zu ihrem Atem verlieren, gehen auch der Zugang zu sich selbst sowie das Empfinden für eine gute Balance zwischen Anspannung und Erholung und für das "rechte Maß" verloren. Dies ist das "Einfallstor" für zahlreiche "Zeit-Erkrankungen" wie Schlafstörungen, Herzkreislauf-Erkrankungen, Tinnitus, Angststörungen, Depression und Burnout.
Der ATEM
steht im Widerspruch zur Hektik unserer Zeit mit ihren vielfältigen Entfremdungs-Tendenzen. Er schenkt jedem Menschen vom ersten bis zum letzten Atemzug auf natürliche Weise Lebenskraft, Rhythmus und Maß sowie das Empfinden für Ordnung, Verbundenheit und Spiritualität. Er trägt den persönlichen und künstlerischen Ausdruck, unterstützt therapeutische und individuelle Wachstums-Prozesse und ist die Basis der Gesundheit.
ATEMTHERAPIE
hilft, den eigenen Atem und die ihm innewohnende Kraft wieder zu finden und die Lebendigkeit des Atems zum sicheren "Lebensbegleiter" werden zu lassen. Dies führt zu einem veränderten Bewusstsein für die eigene Existenz und stärkt die Gesundheit und das Selbstempfinden. Bei unheilbaren Krankheiten kann Atemtherapie helfen, zu einem guten Umgang mit der Krankheit und mit Ängsten sowie zu einer optimalen Lebensqualität zu finden.
Das SEMINAR
gibt einen erfahrungsorientierten Einblick in die Atemtherapie/Atempädagogik und zeigt auf, wie der Atem in künstlerisch-pädagogischen und gesundheitsprophylaktischen Bereichen sowie im privaten Lebensalltag entlastend zur Anwendung gebracht werden kann.

Hinweis: Bitte bringen Sie zum Kurs eine eigene Decke mit.

Dozenten