Druckversion  
 
 
Herzlich Willkommen in der Landesakademie für die
musizierende Jugend in Baden-Württemberg
im ehemaligen Kloster Ochsenhausen
 
Als Stiftung des bürgerlichen Rechts haben wir uns zur Aufgabe gemacht, die musisch-kulturellen Kräfte bei der Erziehung der Jugend zu stärken. Dafür bietet die Landesakademie eine Vielzahl von Kursen an, die auf die individuellen Bedürfnisse von Jugendlichen ausgerichtet sind. Dies sind unter anderem Kurse zum gemeinsamen Musizieren und Singen, Probentage und Probenwochen für Jugend- und Schulchöre und Orchester, Lehrgangsarbeit in der Jugend- und Schulmusik, internationale Jugendbegegnungen, Probenwochen für Liebhaberorchester, Arbeitsphasen für qualifizierte Jugendensembles des Landes Baden-Württemberg, Meisterkurse für besonders begabte Jugendliche und Studenten. Darüber hinaus werden verstärkt Kurse im Bereich der Multiplikatorenausbildung angeboten, z.B. die Aus- und Fortbildung von Leitungskräften in der Musikerziehung und eine Vielzahl an Lehrerfortbildungen für Musiklehrkräfte aller Schularten. Als weiterer Schwerpunkt hat sich in den letzten Jahren die elementare Musikerziehung herausgebildet. Hier geht es vor allem um das frühkindliche Musizieren und Singen, meist verbunden mit Sprach- und Bewegungserziehung, welche durch zahlreiche Fortbildungen für Erzieherinnen und Erzieher vermittelt werden. Ebenso bilden die Bereiche "Musik und Multimedia" sowie "Musizieren im Alter" weitere Schwerpunkte des Akademieangebots.

Um diese Aufgaben zu bewerkstelligen, wurde 1986 im ehemaligen Kloster Ochsenhausen die Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg gegründet. Seit dieser Zeit erfreut sich die Einrichtung einer wachsenden Beliebtheit und hat sich einen guten Ruf unter den musikalischen Bildungsstätten Deutschlands erworben. Als Stiftung kooperieren wir mit anderen Einrichtungen der schulischen und außerschulischen musikalischen Jugendbildung sowie mit der Staatlichen Lehrerfortbildung in Baden-Württemberg und freien Organisationen des baden-württembergischen Musiklebens.
Mit dem vorliegenden Jahresprogramm 2018 möchte die Landesakademie an die Erfahrung der vergangenen Jahre anknüpfen und zugleich das eigene fachliche pädagogische Profil stärken.
Ich wünsche allen Besucherinnen und Besuchern der Landesakademie im Jahr 2018 interessante und gewinnbringende Tage.
Ministerialdirektorin Gerda Windey
Vorsitzende des Vorstandes der Stiftung
Landesakademie für die musizierende
Jugend in Baden-Württemberg